fbpx Zum Inhalt springen

Soziale Gerechtigkeit ist unverhandelbar

Wir sind – immer noch – ein reiche Gesellschaft. Wir haben ein gutes Sozialsystem. Wir dürfen nicht zulassen, dass es aufgeweicht wird. Und bei denen gespart wird, die ohnehin wenig haben. Keine Selbstbehalte in der Gesundheitsversorgung, Pensionen, die an die „gefühlte „Inflation angepasst werden. An täglich notwenige Einkäufe und Ausgaben, freier Zugang zur Bildung für junge Menschen aus weniger wohlhabenden Familien; das betrifft nicht nur Studiengebühren, auch Nachhilfe, Eintrittskosten für Museen. Büchereien, Freifahrt mit den öffentlichen auch während der Ferien. Und und und.
Wenn wir das nicht mehr leisten können, wird der Zusammenhalt geschwächt. Und das ist Nährboden für die Rechten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen