Zum Inhalt springen

Studiengebühren für berufstätige Studierende kommen!

Zehntausende Studentinnen und Studenten arbeiten neben ihrem Studium. Die meisten davon brauchen dieses Einkommen, um sich ihr Leben finanzieren zu können. Bis jetzt hatte diese Gruppe an Studierenden die gesetzlich geregelte Möglichkeit, sich von den Studiengebühren befreien zu lassen.

Die Bundesregierung lässt aber genau diese gesetzliche Regelung auslaufen, und somit werden ab Herbst ungefähr 25.000 Studierende zur Kasse gebeten. Diese Maßnahme trifft genau jene, die sich schon jetzt das Studieren kaum leisten konnten.

Nicht jeder hat einen Bankdirektor oder eine Firmenchefin als Elternteil, welcher das Studium finanziert. Somit wird gerade die universitäre Ausbildung wieder zum Luxus für viele Österreicherinnen und Österreicher.

Die Chance, dass jede und jeder freien Zugang zu höherer Bildung hat, wird damit zerstört. 

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen