Zum Inhalt springen

Wer Pflege braucht, soll sie bekommen – unabhängig von seinem Einkommen.

Die Medizin wird immer fortschrittlicher. Die Lebenserwartung steigt. Das Thema Pflege wir für die Menschen immer wichtiger. Wer einen Pflegefall in der Familie hatte, oder selbst schon einmal auf Pflegeleistungen angewiesen war weiß, wie kostspielig diese sind. Für uns als SPÖ ist klar: Wir dürfen die Menschen nicht mit den Kosten für Pflege alleine lassen und fordern die staatliche Pflegegarantie. Denn wer Pflege braucht, muss sie auch bekommen!

Die Bundesregierung wird nicht müde zu betonen, wie gut Österreich finanziell dasteht. Deshalb sagen wir auch ganz klar nein zu einer Pflegeversicherung wie von Schwarz/Blau gefordert. Eine solche Versicherung würde unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer 1.400 Euro jährlich kosten. Österreich hat genug Geld, um die Pflege zu finanzieren.

Das Konzept der SPÖ:

  • Kostenfreie, qualitätsgeprüfte Pflegeleistungen.
  • Staatliche Finanzierung durch einen Pflegegarantiefonds.
  • Österreichweit einheitliche Pflegeservicestellen.
  • Attraktivierung des Pflegeberufs.
  • Rechtsanspruch auf Pflegekarenz und Pflegeteilzeit.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen